T + - reset
Sie befinden sich hier > Startseite > Themen > Breitbandversorgung > Weiterführende Informationen

  • Weiterführende Informationen

  • Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat einen Fördertipp "Breitbandnetze finanzieren" veröffentlicht, der einen umfassenden Katalog mit detaillierten Informationen zu den für den Breitbandausbau  u.a. von den Landkreisen nutzbaren Finanzierungsprogrammen der KfW erhält. Der Fördertipp steht auf der Homepage der KfW zum Download bereit.

 

  • Die kommunalen Spitzenverbände und die Netzbetreiber informieren in einem gemeinsamen Papier (Stand: Dezember 2012) über die Einführung der LTE-Technologie und ihre Auswirkungen auf Funkmikrofone. Das Dokument steht hier zum Download bereit.

 

 

  • Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat den Bericht zum Breitbandatlas 2012 vorgelegt. Der im Jahr 2010 neu gestaltete Breitbandatlas stellt die Breitbandversorgung mit verschiednenen Bandbreiten auf Basis von Meldungen der Netzbetreiber dar. Der Bericht enthält in seinem ersten Teil detaillierte Auswertungen zur Breitbandverfügbarkeit auf Bundes- und Länderebene. Der zweite Teil des Bereichtes unterrichtet über die Methodik der Datenerhebung und -erfassung. Beide Teile stehen auf dem Brreitbandportal des Ministeriums zum Download bereit. Bitte klicken Sie hier.

 

  • Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung hat den Bericht "Leistungsfähige Breitbandversorgung für ländliche Räume" publiziert und auf seiner Internetseite zum Download bereitgestellt.Weitere Informationen des Bundesinstituts zum Thema Breitbandausbau finden Sie hier. Dazu gehört auch eine Tabelle zur Breitbandversorgung in den deutschen Raumordnungsregionen

 

  • Der bundesweite Infrastrukturatlas bei der Bundesnetzagentur enthält Daten zu Infrastrukturen, die für den Breitbandausbau geeignet sind. Die Daten können von den Landkreisen bei der Bundesnetzagentur angefordert werden. Weitere Informationen der Bundesnetzagentur hier.

  • Der VATM hat eine neue Broschüre veröffentlicht, die den Blick auf künftige technologische Entwicklungen, mögliche Anwendungen und die sich daraus ableitenden Erwartungen und Anforderungen durch die Bürger richtet. Die Publikation gibt unter anderem Antworten auf Fragen, welche Übertragungsleistungen nach Einschätzung des Verbandes für eine ausreichende Versorgung tatsächlich notwendig und sinnvoll sind und welche Preise für hochbitratige Zugänge vom Nutzer akzeptiert werden. Landkreise, Städte und Gemeinden finden hier die wichtigsten Informationen zum Telekommunikationsmarkt in übersichtlicher und verständlicher Form. Zur Broschüre gelangen Sie hier.

  • Die EU-Kommission hat die Novellierung der "Bundesrahmenregelung Leerrohre" genehmigt. Die Rahmenregelung wurde von der Bundesregierung gemeinsam mit Ländern und kommunalen Spitzenverbänden erarbeitet.  Alle Projekte, die im Einklang mit den Bedingungen der Rahmenregelung stehen, können ohne Einzelnotifizierung gefördert werden. Den Text der Bundesrahmenregelung finden Sie hier. Die Genehmigungsentscheidung der Kommission steht hier zum Download bereit.

  • Eine Arbeitsgruppe des 5. IT-Gipfels, in der auch der Deutsche Landkreistag vertreten war, hat sich in verschiedenen Projektgruppen mit den Instrumenten zur Umsetzung der nationalen Breitbandstrategie befasst. Die Ergebnisse der einzelnen Projektgruppen sind in einer jetzt veröffentlichten Broschüre zusammengefasst. Die Broschüre steht hier zum Download zur Verfügung. Einen Schwerpunkt der Beratungen bildete die Frage, wie die bestehenden Breitband-Förderprogramme optimiert werden können. Die Ergebnisse dieser Projektgruppe sind in ihrer Langform in einer weiteren Broschüre publiziert worden, die hier als Download zur Verfügung steht. Die Darstellung enthält u.a. Ausführungen zum Förderverfahren, zur Realisierung von Hoch- und Höchstgeschwindigkeitsnetzen und zu Kommunen als Errichter und Betreiber solcher Netze.

 


  • "Der Landkreis", Heft 3/2009: Philipp Blank, Deutsche Telekom AG, Bonn: Mehr Breitband für Deutschland: Wie DSL aufs Land kommt pdf


  • Veranstaltungshinweise
    • 20.11.2017


      Gib Dingen ein zweites Leben - Reparatur in Deutschland stärken
       
    • 21. - 22.11.2017


      Beteiligung in Dörfern und ländlichen Regionen gestalten
       
    • 29. - 30.11.2017


      11. Fortbildungs und Netzwerkkongress für lokales Nachhaltigkeitsengagement
       
    • 24.11.2017


      Informationsveranstaltung zur Afrikanischen Schweinepest
       
    • 29.11.2017


      Die Zukunftsfähigkeit der Einfamilienhausbestände - Problemlagen, Handlungsansätze, Szenarien 2050