T + - reset
Sie befinden sich hier > Startseite > Themen > Themen > Forderungen an den Bund 2017-2021 > 24. Koordinierende Rolle des öffentlichen Gesundheitsdienstes stärken

  • 24. Koordinierende Rolle des öffentlichen Gesundheitsdienstes stärken



24. Koordinierende Rolle des öffentlichen Gesundheitsdienstes stärken


Ein wachsendes Problem im öffentlichen Gesundheitsdienst ist die Gewinnung von Ärzten. Gleichzeitig scheinen viele der durch Bundes- und Europarecht übertragenen Aufgaben, die erhebliche Kräfte im öffentlichen Gesundheitsdienst binden, nicht zwingend erforderlich zu sein.

Wir fordern vom Bund, das von den Gesundheitsämtern zu vollziehende Bundesrecht einer systematischen Aufgabenkritik – insbesondere bezogen auf EU-Vorgaben – zu unterziehen und im SGB V sicherzustellen, dass der öffentliche Gesundheitsdienst der Landkreise jedenfalls dann mit der regionalen Koordination von Maßnahmen der Gesundheitsförderung betraut wird, wenn es um kommunale Zusammenhänge bzw. kassenübergreifende Leistungen geht.
  • Veranstaltungshinweise
    • 26.9.2018


      Bedarfsgerechte Steuerung der Gesundheitsversorgung
       
    • 26.- 28.9.2018


      72. Deutscher Juristentag
       
    • 27. - 28.9.2018


      Mehr als nur Zusatzeinkommen: Haushaltsnahe Dienstleistungen für einen lebendigen ländlichen Raum
       
    • 4. - 5.10.2018


      Landrätekongress zum Katastrophenschutz

       
    • 8. - 9.10.2018


      6. Jahrestagung der IT-Sicherheitsbeauftragten in Ländern und Kommunen