T + - reset
Sie befinden sich hier > Startseite > Themen > Ländliche Räume und demografischer Wandel

  • Ländlicher Raum und demogr. Wandel


Breitbandinfrastrukturgesellschaft im Landkreis Cochem-Zell

Breitbandinfrastrukturgesellschaft im Landkreis Cochem-Zell Der Landkreis Cochem-Zell und seine Verbandsgemeinden haben sich zum Ziel gesetzt, eine flächendeckende Breitband-Basisversorgung herzustellen sowie einen zukunftsfähigen Ausbau der Breitband-Infrastruktur voranzutreiben. Im Jahr 2010 wurde eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Landkreis Cochem-Zell und den Verbandsgemeinden unterzeichnet sowie eine Arbeitsgruppe auf Landkreisebene eingerichtet. Im Sommer wurde das Breitband-Konzept für den kompletten Landkreis Cochem-Zell mit einem Finanzierungsmodell fertig gestellt. Am 06.12.2011 haben die Gesellschafter die „Breitbandinfrastruktur-Gesellschaft Cochem-Zell mbH" (BIG) gegründet und damit grünes Licht für ein bundesweit einmaliges Modell zur flächendeckenden Breitbandversorgung im ländlichen Raum gegeben. Ab Frühjahr 2012 werden innerhalb von 24 Monaten kreisweit alle Städte und Ortsgemeinden an das Breitbandnetz im Landkreis Cochem-Zell angebunden.
  • Veranstaltungshinweise
    • 26.9.2018


      Bedarfsgerechte Steuerung der Gesundheitsversorgung
       
    • 26.- 28.9.2018


      72. Deutscher Juristentag
       
    • 27. - 28.9.2018


      Mehr als nur Zusatzeinkommen: Haushaltsnahe Dienstleistungen für einen lebendigen ländlichen Raum
       
    • 4. - 5.10.2018


      Landrätekongress zum Katastrophenschutz

       
    • 8. - 9.10.2018


      6. Jahrestagung der IT-Sicherheitsbeauftragten in Ländern und Kommunen