Heute startet die 17. Woche des bürgerschaftlichen Engagements. In diesem Rahmen präsentieren sich auch Landkreise mit Aktivitäten aus dem Verbundprojekt „Hauptamt stärkt Ehrenamt“, das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert und vom Deutschen Landkreistag durchgeführt wird.

Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements verfolgt auch in diesem Jahr das Ziel, die Vielfalt und Bedeutung des Ehrenamts sichtbar zu machen und zu würdigen. Der diesjährige Schwerpunkt lautet „Engagement und Inklusion“. Dafür ist es laut dem Deutschen Landkreistag wichtig, dass sich Vereine, Verbände, Unternehmen und die kommunale Verwaltung vernetzen, gemeinsame Ziele verfolgen und somit ihren Sozialraum weiter zu einem inklusiven Sozialraum entwickeln. Das Ehrenamt spielt hierbei eine entscheidende Rolle.

Zu den vielfältigen Aktivitäten der Projektlandkreise zählen etwa kostenlose Schulungen zum bürgerschaftlichen Engagement im Kreis Höxter. Im Landkreis Oberspreewald-Lausitz wird eine Ehrenamtskarte vorgestellt. Außerdem findet eine Netzwerkkonferenz zum Projekt „Hauptamt stärkt Ehrenamt“ sowie ein Seminar zu versicherungsrechtlichen Fragen für Ehrenamtler statt. Und im Bodenseekreis werden spezielle Kennlern-Formate für das Ehrenamt angeboten.

https://www.engagement-macht-stark.de/

#HauptamtstärktEhrenamt