Die Sicherstellung der Mobilität von Personen und Gütern ist in der modernen Gesellschaft von elementarer und herausragender Bedeutung. Gute Verkehrsinfrastruktur und Mobilitätsangebote sind das Grundfundament für gleichwertige Lebensverhältnisse und wirtschaftliche Entwicklungschancen und damit ein unverzichtbarer harter Standortfaktor auch im „Kampf“ um den Erhalt und Ausbau von Arbeitsplätzen und betrieblichen Strukturen in der Fläche.

Die Landkreise leisten mit ihren Kreisstraßen – die einen Anteil von 40 % am überörtlichen Straßennetz ausmachen – einen entscheidenden Beitrag zur verkehrlichen Erschließung der Fläche. Als ÖPNV-Aufgabenträger gewährleisten sie darüber hinaus eine ausreichende Verkehrsbedienung der Bevölkerung und sichern auch insoweit soziale Teilhabe und Lebensqualität. Durch den demografischen Wandel stehen allerdings gerade die ländlichen Räume vor besonderen Herausforderungen. Zugleich drohen wegen knapper werdender öffentlicher Finanzmittel die Entwicklungschancen gerade der peripheren ländlichen Räume durch eine Konzentration der Mittel auf wirtschaftsstarke Metropolräume insgesamt infrage gestellt zu werden.

Das interne Praktikerforum der Bundesarbeitsgemeinschaft der ÖPNV-Aufgabenträger (BAG ÖPNV) findet sich hier.

Dokumente und Artikel zum Thema

Handreichungen

 

 



Der kommunale Spitzenverband der 294 Landkreise

Der Deutsche Landkreistag (DLT) vertritt drei Viertel der kommunalen Aufgabenträger, rund 96 % der Fläche und mit 56 Mio. Einwohnern 68 % der Bevölkerung Deutschlands.

Deutscher Landkreistag

Ulrich-von-Hassell-Haus
Lennéstraße 11
10785 Berlin
+49 (0)30 590097-309
info@landkreistag.de