In diesem Jahr werden erneut im Rahmen des nunmehr 20. eGovernment-Wettbewerbs Digitalprojekte in unterschiedlichen Kategorien ausgezeichnet. Prämiert werden zukunftsfähige, innovative Konzepte und Projekte, die in vorbildlicher Weise die Digitalisierung und Modernisierung der Verwaltung fördern und dabei den Nutzen für Bürgerinnen und Bürger in den Fokus rücken. Erstmalig sind auch Bewerbungen in der Kategorie „Bester Beitrag zur kurzfristigen Krisenbewältigung“ erwünscht, mit der der Wettbewerb positive Beispiele der aktuellen Entwicklung hervorheben will.

Es werden Beiträge zu folgenden Kategorien angenommen:

  • Bestes OZG- oder Registermodernisierungsprojekt
  • Bestes Projekt zum Einsatz innovativer Technologien und Infrastrukturen
  • Bestes Digitalisierungsprojekt in Bund, Ländern und Kommunen
  • Bestes Projekt zur agilen Transformation
  • Bestes Kooperationsprojekt
  • Bester Beitrag zur kurzfristigen Krisenbewältigung

Die drei Finalisten jeder Katagorie erhalten die Möglichkeit, ihre Projekte Anfang September 2021 bei den Finalistentagen und anschließend auf der Webseite des Wettbewerbs zu präsentieren. Preiseverleihung findet Ende September im Rahmen des Ministerialkongresses in Berlin statt.

Die Kommunalverwaltungen sind für alle Kategorien teilnahmeberechtigt. Einsendeschluss für alle Beiträge ist der 30.6.2021.

www.egovernment-wettbewerb.de

 

 

Ansprechpartner

Pressesprecher

Dr. Markus Mempel

030 590097-312
0160 7227253
markus.mempel@landkreistag.de
presse@landkreistag.de

Referentin

Nadine Schartz

030 590097-318
nadine.schartz@landkreistag.de
presse@landkreistag.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.