Der Deut­sche Land­kreis­tag begrüßt es, dass sich Bundes­länder und Bundes­kanzlerin auf eine Impf­pflicht für Pflege­kräfte sowie für Ange­stellte in Pflege­heimen und weiteren Einrich­tungen verstän­digt haben. „Das ist ein rich­tiger und notwen­diger Schritt, der schnellst­möglich bundes­recht­lich umge­setzt werden muss“, sagte Rein­hard Sager, Präsi­dent des Land­kreis­tags, dem Redak­tions­Netz­werk Deutschland (RND).

„In Anbe­tracht von sich füllenden Intensiv­stationen, noch immer 15 Millionen unge­impften Menschen und einer steigenden Inzi­denz brauchen wir insgesamt viel Tatkraft“, fuhr Sager fort. Er forderte über den Beschluss der Minister­präsi­denten­konferenz hinaus­gehende Maß­nahmen: „Dazu gehört nach unserer Über­zeugung auch die flächen­deckende Einfüh­rung der 2G-Rege­lung, und zwar nicht erst ab einer bestimmten Hospi­tali­sie­rungs­rate. Wir sind keine Befür­worter einer allge­meinen Impfpflicht, aber es könnte durchaus sein, dass wir bald an diesen Punkt kommen“, sagte der CDU-Poli­tiker und Landrat des Kreises Ost­holstein dem RND.

Der Staat müsse „Orien­tierung und Klar­heit darüber geben, worauf es in den kommenden Monaten besonders ankommt“, stellte Sager klar. Vor allem müsse die Impf­kampagne „maximal an Fahrt aufnehmen“, einschließlich der Booster-Impfungen. „Dabei sind die nieder­gelas­senen Ärzte und die Betriebs­ärzte die entschei­dende Stell­­schraube, die sich diese Aufgabe zutrauen und auch in die Verant­wortung genommen werden sollten. Unter­stützend kommt das flexible Instru­menta­rium von Ländern und Kommunen zum Einsatz, beispiels­weise in Gestalt mobiler Impf­teams oder Impf­zentren“, führte er aus.

 

Ansprechpartner

Pressesprecher

Dr. Markus Mempel

030 590097-312
0160 7227253
markus.mempel@landkreistag.de
presse@landkreistag.de

Referentin

Nadine Schartz

030 590097-318
nadine.schartz@landkreistag.de
presse@landkreistag.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.