Anlässlich des Kommunalkongresses „Aufbruch in die Demokratie“ heute in Weimar, 20 Jahre nach der ersten freien Kommunalwahl am 6. Mai 1990 in der ehemaligen DDR, ziehen das Bundesinnenministerium und die kommunalen Spitzenverbände eine positive Bilanz.

Vor dem Hintergrund der derzeitigen Entwicklungen im Bereich von Landesbanken und Sparkassen in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein hat der Deutsche Landkreistag dazu aufgefordert, keine Entscheidungen zu treffen, die im Ergebnis die Sparkassen schwächen.

Marburger Bund sollte Streik abwenden und Angebot der Arbeitgeberseite annehmen

Vor dem Hintergrund des Tarifstreits der rund 55.000 Ärzte an den 800 kommunalen Kliniken hat der Deutsche Landkreistag (DLT) den Marburger Bund aufgefordert, einen drohenden Streik abzuwenden und das Angebot der Arbeitgeberseite anzunehmen.

Vom derzeit laufenden Versteigerungsverfahren von Funkfrequenzen durch die Bundesnetzagentur erhofft sich der Deutsche Landkreistag einen positiven Effekt für den Ausbau schneller Internetverbindungen im ländlichen Raum.

Nach Ansicht des Deutschen Landkreistages überwiegen beim elektronischen Entgeltnachweis (ELENA) die Chancen für eine echte Verwaltungsmodernisierung die bestehenden Risiken. Dennoch müsse bei der Einführung des Projektes noch nachgebessert werden.

Der Deutsche Landkreistag (DLT) hat heute die Daten zur Entwicklung der Hartz IV-Empfängerzahlen für den Monat März veröffentlicht. Danach erhielten 6,6 Mio. Menschen Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende (Hartz IV).  Gegenüber dem Vormonat stellt dies einen Zuwachs von 0,9 % dar, während gegenüber dem Vorjahresmonat März 2009 ein Anstieg um 2,7 % zu verzeichnen ist.

Ansprechpartner

Pressesprecher

Dr. Markus Mempel

030 590097-312
0160 7227253
markus.mempel@landkreistag.de
presse@landkreistag.de

Referentin

Nadine Schartz

030 590097-318
nadine.schartz@landkreistag.de
presse@landkreistag.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.